Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Rotkäppchen Alkoholfrei.

Rotkäppchen Alkoholfrei Projektinfos

27.02.12 - 12:02 Uhr

von: happinez

Wohin mit eurem Feedback zu Rotkäppchen Alkoholfrei?

Bei trnd gibt es viele Möglichkeiten, Feedback zu übermitteln. Wo welche Art von Feedback am besten aufgehoben ist gibt es hier zum Nachlesen.

  • Gesprächsberichte und Fotos
  • Mit wem habt Ihr Rotkäppchen Alkoholfrei probiert oder darüber gesprochen und welche Meinungen oder Fragen hatten Eure Gesprächspartner? Ob kurz berichtet oder lang geschildert, die Gesprächsberichte über Eure Mundpropaganda-Aktionen werden persönlich von uns beantwortet.

    Rotkäppchen Alkoholfrei Feedback übermitteln

    Rotkäppchen Alkoholfrei Feedback übermitteln

    In Gesprächsberichten könnt Ihr Eure Fotos anhängen. Zusenden könnt Ihr uns das Ganze über den meintrnd-Bereich. Dazu loggt Ihr Euch ein und klickt auf “Gesprächsbericht schreiben”, oder – noch einfacher – klickt den Button “Bericht schreiben” rechts oben hier auf dem Projektblog (siehe Bild). Alle (von Euch freigegebenen) Fotos findet Ihr in der Rotkäppchen Fotogalerie.

  • MaFo, der Fragebogen für Freunde
  • Mit den Markforschungs-Unterlagen (kurz: MaFo) kannst Du Deine Freunde zu ihrer Meinung befragen. Die Ergebnisse kannst Du uns einfach online übermitteln: Logge Dich dazu im meintrnd-Bereich ein und klicke auf “MaFo übermitteln”.

  • Online-Umfragen
  • In unserem Projekt möchten wir in drei Online-Umfagen von Euch erfahren, welchen Eindruck Ihr von dem Getränk habt. Da Ihr Euch intensiv damit beschäftigt, seid Ihr Profis rund um das Thema Rotkäppchen Alkoholfrei. Eure Einschätzung ist deshalb für uns und das Team von Rotkäppchen besonders wichtig. Sobald Ihr die nächste Umfrage im meintrnd-Bereich ausfüllen könnt, werdet Ihr per eMail informiert.

  • Fragen und sonstiges Feedback
  • Fragen, Anregungen und sonstiges Feedback von Euch und Euren Mittestern sendet Ihr mir am besten per eMail und ich werde es direkt an Mirja weiterleiten.

  • Kommentare
  • Auf dem Projektblog stellen wir interessante Auszüge aus Euren Berichten vor und diskutieren gemeinsam über Themen rund um unser gemeinsames Rotkäppchen Projekt. Schaut doch jeden Tag kurz auf dem Projektblog vorbei und gebt Eure Meinung per Kommentar ab.

Mirja von Rotkäppchen und ich, freuen uns nun auf ganz viel Feedback! :)

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 02.03.12 - 17:17 Uhr

    von: Paldauer

    habe schon einige Fläschen verteilt, und positive Antworten bekommen, und unster gemeinsamer Abend vorher war ein voller Erfolg

  • 02.03.12 - 18:37 Uhr

    von: Starunia

    Hallo, ich habe schon fast alle Flaschen verteilt bis auf ein Paar.Die hab ich mir für nächste woche aufgehoben,weill wir nähmlich zu unseren sehr guten Bekanten fahren und die müssen das Sekt unbediengt mit testen.
    Meine bisheriege Testern haben unterschiedlich auf das Geschmack reagiert.Na ja, nicht jeder hat das gleiche Geschmack.Mit O-saft schmeckt total Fruchtig.Mein Mann hat zb. erstmal die Kohlensäure raus geschüttelt und dan nicht gekühlt getrunken.Ihm schmeckt das Sekt so am besten. im groß und ganzen Tolles Projekt,auch für Kinder geeignet

  • 02.03.12 - 19:34 Uhr

    von: smily61

    Auch ich hab schon fast alle Flaschen verteilt, aber bei mir,bzw. meinen Freundinnen kam der Sekt nicht so gut an. Sie waren geschlossen der Meinung , wenn sie Sekt trinken wollen, dann richtig mit Alk. Ansonsten könnten sie auch Limo oder Cidre o.ä. trinken.
    Ich selbst finde ihn gar nicht so übel, aber ich musste mich erst mal an den Geschmack gewöhnen. Das 2. Glas war dann besser und schmackhaft. Da ich Rötkäppchen – Sekt -Trinker bin und ich ihn gut kenne, bin ich allerdings nicht der Meinung das man keinen Unterschied zum Alk.-freien merkt!
    Er schmeckt pricklig-rhababer-fruchtig, nicht so süß, was ich total gut finde!
    Mal sehen was noch so für Meinungen reinkommen… :-)

  • 02.03.12 - 19:57 Uhr

    von: Butschel

    Habe auch schon einige Flaschen verteilt und auch schon mit Freundinnen probiert. Auc mit unterschiedlichen Meinungen. Von zu viel Säure, komischer Geschmack über zu viel Kohlensäure bis hin zu lecker. Mir selber schmeckt er gut.

  • 02.03.12 - 20:52 Uhr

    von: jenna2105

    Hallo ich finde den Sekt echt super um einen klaren Kopf zu bewahren und sich nicht total ausgegrenzt zu fühlen. Man kann auch ohne Alkohol viel Spaß haben. Habe schon viele Fläschen Verteilt und auch an die Arbeit mitgebracht. Bis jetzt hat nur eine Person den Sekt abgeleht aber diese trinkt auch kein anderen Sekt.

  • 03.03.12 - 10:46 Uhr

    von: Hallelein

    Also ich finde den alkoholfreien Rotkäppchensekt auch eine echte Alternative, wenn man keinen Alkohol mag oder nicht trinken darf. Über Geschmack läßt sich sich ja streiten, aber wenn man das 2. Gläschen trinkt wird der Geschmack immer besser. Man muss sich halt erst daran gewöhnen, wenn man bis jetzt immer nur ” mit Stoff” getrunken hat.

  • 03.03.12 - 19:31 Uhr

    von: mini01

    Taja der Geschmack über den läßt sich ja bekanntlich streiten …. hatte gestern Abend ein paar Freunde eingeladen. Und das Resultat waren diesmal gemischt , die einen fanden ihn viel zu süß, wie süße Limonade die anderen war er zu herb. Ich persönlich finde er muß sehr gut gekühlt sein und auch nach dem öffnen wieder gut gekühlt werden sonst schmeckt er nach einer gewissen Zeit “schal”. Alternativ läßt er sich auch sehr gut in Mixgetränke einbringen oder in Fruchtbowle -schmeckt echt sehr fein :-)

  • 04.03.12 - 09:34 Uhr

    von: Irisschnulle

    Gestern im Familienkreis getestet. Die Frauen waren begeistert. Rotkäppchensekt schmeckt leicht und fruchtig. Die Männer waren der Meinung, dass sie dafür auch “Brause” trinken könnten.

  • 04.03.12 - 15:54 Uhr

    von: janar08412

    Ich bin leider erst kurz mal zum Testen gekommen mit meinen Kollegen. Ich persönlich finde Rotkäppchen alkoholfrei sehr lecker. Der Unterschied zum herkömmlichen Sekt ist kaum herauszuschmecken. Sehr fruchtig! Meine Kolleginnen allerdings meinten, er wäre zu süß (hierzu muss ich bemerken, dass ich eigentlich auch trockenen Sekt bevorzuge und nicht dieser Meinung bin!). Im Glas könnte er mehr prickeln.
    Bin schon gespannt, was die anderen meinen, denen ich die Fläschchen schon gegeben habe!!!

  • 04.03.12 - 15:54 Uhr

    von: Bigsternchen

    Hab mit meinen Kolleginnen, Freunden und meiner Familie den alkoholfreien Sekt getestet.
    Die Meinungen gingen aus einander, meine Kolleginnnen waren sehr überrascht das er so gut schmeckt.
    Bei meinen Freundinnen gingen die Meinungen aus einander, die meisten von ihnen hat er nicht geschmeckt.
    Mein Freund hat ihn auch probiert und er sagt es sei ok.
    Ich prrsönlich finde ihn gut, allerdings muss er eisgekühlt sein im warmen Zustand schmeckt er sehr süß wie Zitronenlimonade. Bei meiner Verwandschaft war die Resonanz eher positiv!
    Ich finde es eine gute Idee alkoholfreien Sekt anzubieten und die Geschmäcker gehen ja bekanntlich auseinander!!! :-)

  • 04.03.12 - 18:58 Uhr

    von: cattylein

    Habe den Sekt mit meiner Familie getestet! Die meisten sagten, er schmecke so lala. Er müsste spritziger, prickelnder sein.
    Mein Bruder sagte, der schmeckt ja wie abgestandenes saures Limo.
    Ich persönlich finde den Geschmack eigentlich nicht so schlecht. Man kann ihn mal trinken. Aber das man diesen Sekt jetzt unbedingt kaufen möchte, wäre für mich jetzt auch nicht so der Bööörrnnnner..
    Jeder hat halt einen anderen Geschmack.

  • 05.03.12 - 07:28 Uhr

    von: kundin

    Hallo, habe gestern in einer fast überwiegenden Männerrunde Rotkäppchen ausprobiert, leider kam er bei den Herrlichkeiten in der Mehrheit nicht so toll an. Sie meinten ihnen fehle da was. Na was wohl, Alkohol?!
    Also wir Frauen sind weiter begeistert. :-)

  • 05.03.12 - 09:55 Uhr

    von: Hanni13

    Mein Mann hat den Sekt mit mir probiert fand ihn furchtbar, ich denke das liegt aber daran das er eh kein Sekt oder Wein trinkt. Meine Freundinen und Kolleginen sind fast alle begeistert.

  • 05.03.12 - 10:15 Uhr

    von: heike230763

    Bei meinen ganzen Testern gibt es geteilte Meinungen, Viele finden ihn super, andere zu süß oder wie Limo.
    Es hat halt jeder seinen Geschmack, ich finde dazu sind wir als Tester ausgewählt wurden um die Meinungen zu erfragen und weiterzugeben. Nur so kann sich Rotkäppchen auf den Markt einstellen.
    Wer den Sekt nicht mag braucht ihn ja nicht zu kaufen und zu trinken.

  • 05.03.12 - 10:22 Uhr

    von: Jessi76

    Bis jetzt kam der Sekt bei den meisten ganz gut an. Viele kennen schon andere alkoholfreie Sekte und sie vergleichen ihn nicht mit einem “normalen” Sekt. Die schmecken nun mal durch den Alkohol anders.

  • 05.03.12 - 10:27 Uhr

    von: hosenwakler

    also, meine tester waren rundum zufrieden mit dem sekt, werde am nächsten wochenende nochmal ein paar tester und rinnen einladen, mal sehen was deren meinung ist, also bis bald, hosenwakler

  • 05.03.12 - 10:36 Uhr

    von: Niranjani

    Meine Versuchskanienchen sind rund um zufrieden. Ich habe bereits auf unterschiedlichen Events den Sekt angeboten und alle waren positiv überrascht. Der ein oder andere fand die fruchtige Note zwar etwas zu auffällig – aber getrunken haben in alle gern. Meine (schwangere) Freundin sagte “wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich denken ich hätte mich vergriffen und das falsche Glas Sekt erwischt”. Es macht großen Spaß zu testen.

  • 05.03.12 - 12:44 Uhr

    von: BettiePage

    meine Tester sind ausserordentlich begeistert und sie sagen, wenn es kalt gedrucken wird schmeckt es wie normaler SEKT.

    bei warmen Genuss, da kein Kühlschrank vorhanden ist der Sekt nicht so lecker.

    und die Flaschen werden gefühlt nicht weniger ;o)

  • 05.03.12 - 12:46 Uhr

    von: manon63

    Der Sekt kommt super an. Habe nur ein Problem beim Öffnen der Piccolo-Flaschen, geht nur sehe, sehr mühsam. Habt ihr das auch festgestellt? :-(

    Die Piccoloflaschen sind so niedlich, dass einige meiner Testpersonen die Fläschen mitgenommen haben und als kleine Rosenvase benutzen wollen. Fand ich prima die Idee, denn dass satinierte Glas sieht nach dem Ablösen der Bansderole wirklich super aus.

  • 05.03.12 - 13:23 Uhr

    von: Jessilu

    Hallo!

    ich hab jetzt den gößten Teil der Flaschen verteilt. Um alle Altersgruppen mit dabei zu haben. Die Flaschen , die ich jetzt noch habe kommen am donnerstag zum Einsatz.

  • 05.03.12 - 15:35 Uhr

    von: Unstrut

    Meine 73 Jahre alte Mutter feierte ihren Geburtstag im Pflegeheim. Ihre Gäste waren alle sehr begeistert von dem Sekt. Feucht fröhlich ging es zu und den Damen und Herren schmeckte es prima. Am nächstem Morgen ging es allen gut und signalisierten mir das die Feier mit dem Sekt noch lustiger war und keiner hatte Kopfschmerzen.

  • 05.03.12 - 16:47 Uhr

    von: DaSu81

    @manon63: Geht mir genauso: Die Piccoloflaschen lassen sich wirklich schwer öffnen. Aber wozu hat Frau denn lange Fingernägel und gute Beisserchen. Zur Not ist ja ggf. auch ein Mann anwesend der behilflich sein kann…!?!

    Meine Mittester/-innen waren bislang alle begeistert. Bei unseren Mädelsabenden wird er jetzt definitiv immer dabei sein. Rotkäppchen mild ist eh schon mit “an Bord” und für die Fahrer unter uns gabs bislang immer Fanta und Cola und Schorle. Aber nun: Rotkäppchen alkoholfrei ;-)

  • 05.03.12 - 18:25 Uhr

    von: katru

    Hallo an alle!
    bis jetzt kommt der Sekt bei meinen Bekannten, Verwandten, Kollegen und Freunden sehr gut an. Selbst bei denen die sonst nicht so auf Sekt stehen. Meine Mädels freuen sich darüber, das da nicht so viele Kalorien drin sind und hinterher der Kopf nicht brummt. Kopfschmerztabletten ade. Allerdings sind die Herren der Schöpfung von dem Sekt nicht so begeistert.
    Wünsche allen weiterhin viel Spaß. Ich habe ihn auf alle Fälle. :-)

  • 05.03.12 - 18:34 Uhr

    von: pimboli1968

    bei meinen freunden und bekannten kam der sekt echt gut an…siie konnten auf der party was trinken mußten aber halt das auto nicht stehen lassen und am nächsten morgen gab es kein kopfaua ..also ein voller erfolg und ich denk der sekt wird öfter ab jetzt gekauft und auch weiterempfohlen

  • 05.03.12 - 19:11 Uhr

    von: nika1982

    habe gestern die letzte große Flasche geleert mit einer guten Freundin und sie war begeistert. hat gleich noch 1 Piccolöchen mitgenommen.

  • 05.03.12 - 19:40 Uhr

    von: KaiT

    ich bin super begeistert von diesem Sekt. Habe ihn mit Kollegen heute getrunken und am Wochenende mit Freunden genossen – er kommt überall richtig gut an. Der lecker leichte, nicht aufdringliche Geschmack macht süchtig.. :)

  • 05.03.12 - 21:37 Uhr

    von: jenny411

    Guten Abend!

    Also ich muss auch sagen, dass der Sekt bei allen sehr,sehr gut ankommt.
    Der Geschmack überzeugt doch schon sehr! Es gibt viele alkoholfreie Getränke die nicht gut schmecken!
    Aber bei Rotkäppchen ist das nicht der Fall. Der alkoholfreie Sekt ist echt der Hammer. Sehr gut gelungen.

  • 06.03.12 - 10:19 Uhr

    von: dieffflen

    Hallöli,
    der Geschmack ist klasse -allerdings muss der “Sekt” unbedingt eisgekühlt, d.h. richtig kalt genossen werden. Wird er etwas warm (im Glas) oder wird er gar nur mit 7-8Grad serviert, schmeckt er nicht mehr wie Sekt, sondern erinnert an Limonade (5Tester).
    Ansonsten super! Wir werden`s auch nach dem Test weiter trinken/d.h. eisgekühlt geniessen.
    (ist im Sommer bestimmt klasse,…so auf Balkon oder Terrasse…. kann ich mir gut vorstellen u. freu mich schon drauf. Wär auch ne gute Idee für einen Werbespot. Seh diesen schon vor meinem geistigen Auge….kleiner Balkon mit Grünpflanzen, paar fröhliche Leute -aller Altersklassen- genüßlich Rotk.alk.fr. schlürfend…)
    2 Kritikpunkte/Verbesserungsvorschläge: 1)Kalorienangabe auf kl. Fläschchen ist furchtbar klein und blass gedruckt. 2) die Piccolos sind schwer zu öfffnen.
    PROST :)

  • 06.03.12 - 14:24 Uhr

    von: junimond276

    Hallo,
    ich habe jetzt schon einige Fläschchen mit meinen Freunden getrunken und ich muss sagen, der Sekt ist sehr gut angekommen, vor allem bei den Leuten, die noch Auto fahren mussten. Geschmacklich ist er wirklich sehr, sehr gut. EIne gute Alternative und man kann ein Gläschen mehr davon genießen.

  • 06.03.12 - 16:02 Uhr

    von: Monikawank

    Hallo,
    ich habe an meinem Sohn seinem Geburtstag ein Paar große Flaschen mit genommen, man war begeistert vorallem die Autofahrer.. man konnte mit dem Junior ohne schlechtes Gewissen und Angst den Führerschein zu verlieren… anstoßen. Der Sekt kommt sehr gut an.

  • 06.03.12 - 18:43 Uhr

    von: Feuerkopf

    Hey
    es ist nicht gerade sehr erstaunlich,wenn etwas kostenlos ist will jeder dabei sein.
    So ist es denn auch nicht verwunderlich das die proben weggehen wie die Srichwörtlichen Warmen Semmeln !
    Neben dem alkoholfreiem Aspeckt steht bei meinen “beschenkten” auch der Faktor kalorienarm ( besser als trockener Sekt) absolut im Trend.
    Ich habe mich sehr gefreut das neben den Piccolos auch den Infos volle Aufmerksamkeit geschenkt wurde.

  • 06.03.12 - 21:38 Uhr

    von: Nessaia

    @ Mirja & trnd:
    Ich muss jetzt mal ehrlich sagen, dass ich die Projektzeit viel zu lange angesetzt finde! Das Projekt läuft noch einen ganzen Monat, bis 06.04.2012 und es haben (darunter auch ich) viele schon gar keine Flaschen mehr…
    was machen wir denn jetzt den ganzen restlichen Monat?
    Gut, klar, ich werde noch weiter Berichte in meinem Blog verfassen – aber sonst? Ich kann niemanden mehr zum testen einladen, meine Aussagen bei der MaFo kann ich auch nicht mehr durch Proben unterstreichen…
    Diejenigen, die ihre Pakete erst vor kurzem erhalten haben (durch die beschädigten Pakete) haben ja noch viel vor sich und sind noch mittendrin.
    Aber für uns ist es jetzt eigentlich nur noch ein Warten auf das Ende und auf die Umfragen, die da noch kommen sollen. Irgendwie fehlt da jetzt grad so ein bisschen Flaute… :-(
    Könnte sehr gut Nachschub gebrauchen, dann hätte ich wieder was zu tun und vor allem zum anbieten!

  • 06.03.12 - 22:15 Uhr

    von: The_Girl

    Da meld ich mich doch als Unbeteiligte zu Wort. Ich habe von einer Freundin 2 Fläschchen bekommen. Und was soll ich sagen? Ich find den Sekt wirklich klasse! Schmekctg superlecker und ist eine gute Alternative zu der alkohol-Variante! Ich werde mir die alkoholfreie Variante auf jeden Fall kaufen!

  • 06.03.12 - 23:38 Uhr

    von: Nessaia

    Neue Berichte zu Rotkäppchen Alkoholfrei in meinem Blog:

    http://www.trndprojekte.wordpress.com

    Schaut doch mal vorbei!

  • 07.03.12 - 11:07 Uhr

    von: Anette

    Dass die Kalorien bei dem Sekt reduziert sind, ist für meine Kollegen und Freunde nicht so wichtig wie die Tatsache, dass der Sekt alkoholfrei ist. Das ist der Knüller!

  • 07.03.12 - 21:08 Uhr

    von: Starfisch

    Für alle, die Verwandte, Bekannte Freunde in einem Altersheim
    haben. Die meisten der Bewohner müssen Medikamente nehmen und dürfen keinen Alkohol mehr trinken. Das höchste der Gefühle ist, wenn sie mal ein alkoholfreies Bier bekommen.
    Deshalb: Bringt ihnen mal Rotkäppchen alkoholfrei mit! – Diese Menschen
    haben früher auch mal Sekt getrunken und die Erinnerung an Früher
    haben alle noch – auch wenn evtl. schon Demenz da ist.

    Ich hab die Erfahrung gemacht. Begeisterung pur :-)

  • 07.03.12 - 21:35 Uhr

    von: Shila08

    Ich habe auch eine Runde Rotkäppchen in einer Senioreneinrichtung spendiert. Ist echt gut angekommen (ausser bei einer älteren Dame mit einem kleinen Alkoholproblem!) Aber vielleicht kommt sie ja noch auf den Geschmack.
    Man kann den Sekt auch gut mit Saft oder RedBull mixen – könnte mich echt daran gewöhnen ohne Alkohol zu leben !

  • 08.03.12 - 13:59 Uhr

    von: happinez

    @The_Girl: Cool, vielen Dank für Dein Feedback. Freu mich, dass Du Rotkäppchen Alkoholfrei kennenlernen konntest. :-)

  • 08.03.12 - 19:14 Uhr

    von: MissGoWest

    Ich habe Rotkäppchen Alkoholfrei im Kollegenkreis angeboten und stand zum Teil totaler Ablehnung gegenüber.

    Zitat: “Wenn schon [Sekt], dann Promille.”

    Hmm, ja…

    @ Alle — Haben andere Tester auch so eine Erfahrung gemacht?

  • 09.03.12 - 07:57 Uhr

    von: Nannii

    Also ich mag den Rotkäppchen-Geschmack mittlerweile richtig gern! Beim 1. Schluck dachte ich: ja, geht ganz gut und spätestens bei der 2. Flasche – am Tag drauf – war ich wirklich begeistert. Ich finde ihn mittlerweile sogar richtig süffig! Wenn da Alkohol drin wäre, wäre ich jedes Mal beschwipst nach dem Trinken! Ich habe selber schon mehr als 2 große Flaschen getrunken, weil er wirklich lecker und super erfrischend ist! Ich sehe es nicht so, das ich da einen Alkohol- bzw. Sekt-Fake habe, sondern das ich ein leckeres Getränk zur Erfrischung und zum Genießen trinke!
    Ich habe mehr als die Hälfte der kleinen Flaschen verteilt und einige stimmten mir zu und meinten auch, das es ein tolles erfrischendes, sprudelndes Getränk ist. Andere meinten, warum sie das denn trinken sollen, wenn da kein Alkohol drin wäre. Ich sage darauf, das sie es ja dann erst gar nicht probieren bräuchten und ich es lieber jemanden gebe, der es wirklich auf einen Versuch ankommen lassen möchte. Nein, das wäre unfair, meinte ein junger Mann. Aber ich gebe es lieber jemandem mit echtem Interesse, weil davon gibt es genug und ich muss nicht alle Flaschen sofort verteilen. Wenn jemand im Voraus sagt, warum er das denn trinken solle, dann braucht er es auch nicht. Derjenige will es dann eh nur haben, weil es umsonst ist. Meine Nachbarin kam gestern rüber und hat mir gesagt, das sie den Geschmack auch toll fände und sie hat sich total gefreut, als ich ihr noch eine kleine Flasche gegeben habe. Da ist es dann besser investiert.

  • 09.03.12 - 09:43 Uhr

    von: Heidi69

    Halöchen,

    habe auch bei mir gehen die Flaschen zu neige :-(
    Aber ich muß sagen zum größtenteil ist der Sekt gut angekommen.Bei den Männern ist es eher so das sie doch ein Bier bevorzugen.Was aber nicht an Rotkäpchen liegt sondern daran das Sekt ein Frauengetränk ist.Zumindest ist das in unserem Freundeskreis so.Bei meinen weiblichen Testern war der Überraschungsefekt genial,wie ohne Alkohol,da können wir uns ja öfter einen Sekt zwischendurch gönnen :-)
    Praktisch fand ich die kleinen Flaschen zum verteilen,so konnten Überraschungsbesuche gleich vor Ort mit einem Sekt besiegelt werden.
    Mich hat Rotkäpchen voll überzeugt ,habe mir gestern wieder Sekt gekauft.Den muß man einfach zu Hause haben.Freu mich schon auf den Sommer,draußen Frühstücken und dazu ein Glas Sekt,Herrlich.

  • 09.03.12 - 12:00 Uhr

    von: pst1959

    Ich habe den Sekt mit vielen Freunden und Kollegen auch mit meiner Familie und einmal nur mit Herren getrunken. Er kam fast bei allen gut an. Naja die Männer waren nicht ganz so begeistert haben es aber trotzdem mitgemacht was ich total cool fand und das beim Fussball und ganz ohne alkohol. Nur leider geht mein Bestand langsam aber sicher zur Neige. Und das projekt läuft ja noch ziemlich lang.Mal sehen was man da machen kann.Im Endeffekt konnte Rotkäppchen auf der ganzen Linie überzeugen.

  • 09.03.12 - 12:34 Uhr

    von: Biene1965

    Bin zwar kein Tester, aber ich hab mir eine Flasche gekauft. Ich war total begeistert. Da ich eine Alkoholallergie habe trinke ich nur sehr selten etwas. Aber so ein Fläschchen kann ich öfters mal trinken. Alles in allem ein tolles Projekt.

  • 10.03.12 - 23:03 Uhr

    von: janasuess

    Ich bin auch fast alle Flaschen los,habe sogar einigen meiner Testpersonen, nachdem sie eine Piccolo-Flasche getestet haben,noch eine große Rotkäppchen Flasche gegeben,weil sie so begeistert waren.Aber eine hebe ich auf ,wenn meine Stillzeit vorbei ist.;)

  • 11.03.12 - 21:04 Uhr

    von: targa11111

    Hallo,
    ich muss sagen bei den meisten kommt der Sekt gut an, besonders gut bei denen die noch Auto fahren müssen. Und es ist mir aufgefallen das der Sekt bei Frauen besser ankommt als bei Männern.Meine Freundin ist Schwanger und die ist echt richtig begeistert davon. ;)

  • 14.03.12 - 16:34 Uhr

    von: InaFe

    Meine Große Tochter trinkt gar keinen Alkohol (23 Jahre). Als sie neulich zu Besuch kam fragte ich was ich anbieten könne. Da kam ich auf die Idee mit dem alkoholfreien Sekt. Meine Tochter war super begeistert… kein Alkohol, wenig Kalorien, toller Geschmack —> besser gehts nicht.

  • 14.03.12 - 16:44 Uhr

    von: jutsi

    Wir haben den Sekt letzten nochmal beim High Tea getrunken…fällt zwar eigentlich erstmal aus der Reihe (sonst gab es clotted cream, scones und Tee) aber es passte ganz gut. Den Bericht könnt ihr hier lesen.

    http://kreativfieber.de/high-tea/

    Sonntag ergänzen wir das ganze noch mit dem Rezept für die scones und die clotted cream zum Nachmachen!

  • 14.03.12 - 16:47 Uhr

    von: jutsi

    Achso…ich wollte mich auch noch den anderen Kommentaren anschliessen..wirklich unbedingt darauf achten dass der Sekt richtig kalt ist, sonst bekommt man wirklich das Limo-Gefühl. Wir haben das einfach mit TK-Himbeeren im Glas gemacht..hält lange kalt und schmeckt super!

  • 15.03.12 - 21:39 Uhr

    von: SuziSorglos

    Bis jetzt ist bei meinen Bekannten der Test durchweg positiv ausgefallen.
    Meist haben wir ihn nach dem Sport getrunken, schön kalt, und dann war das eine wirklich erfrischende Alternative und wirklich alle konnten mal mit anstoßen. Die Pikkolos finde ich auch teilweise recht schwierig zu öffnen.

    Und bei Frauen kommt er besser an als bei Männern, aber ich denke, Frauen trinken auch eher lieber Sekt als Männer.

    Jedenfalls bin ich sehr froh, das ich das ausprobieren darf, da ich nie viel Sekt trinke, aber die alkoholfreie Variante schmeckt mir richtgi gut.

  • 21.03.12 - 11:53 Uhr

    von: heike230763

    Diese Projekt ist wirklich Klasse-es läuft fast von selbst. Diverse Berichte sind bereits geschrieben und Mafo-Bögen ausgefüllt. Habe bereits Sekt nachgekauft und werde weiter berichten.

Seiten: « 1 2 3 Zeige alle